Vollmaske BRK 820G
Vollmaske Klasse 3 (EN 136). Hitze- / lösemittelbeständige Polycarbonatscheibe.
114,84 €
Inkl. 16% MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung ab einem Warenwert von 100,- Euro! 1 Stück
Vergleichsliste
962671

Beschreibung

Die Vollmaske BRK 820G ist universell einsatzbar und bietet ein verzerrungsfreies und weitwinkliges Blickfeld durch eine oberflächengehärtete Polycarbonatscheibe. Die leistungsfähige Sprechmembrane gewährleistet eine gute Sprachverständigung.... Über das Rundgewinde-Anschlussstück nach EN 148-1 können alle Schraubfilter, sowie alle Steckfilter mit der wiederverwendbaren Filteraufnahme, Druckluft-Schlauchgeräte, Frischluft-Schlauchgeräte und Presluftatmer angeschlossen werden, die mit einem entsprechenden Rundgewindeanschluss ausgerüstet sind. Die stufenlos verstellbare Bänderung ermöglicht einen optimalen Tragekomfort.

Downloads

Konformitätserklärung:
Gebrauchsanleitung:

Zusatzinformation

BartelsRieger
BartelsRieger
111208
Vollmaske, Klasse 3, gehärtete Polycarbonatscheibe
Atemschutzmasken sind Atemanschlüsse und dienen
dem Schutz des Trägers vor Atemgiften.
Sie sind unterteilt in Vollmasken und Halb- und Viertelmasken.
Atemschutzmasken können umluftabhängig in
Verbindung mit Atemschutzfiltern (filtrierender Atemschutz)
oder umluftunabhängig mit Druckluftsystemen
(isolierender Atemschutz) verwendet werden.
Vollmasken decken das gesamte Gesicht des Maskenträgers
ab. Das Gesicht wird so vor heißen Gasen,
Wärmestrahlung und anderen schädigenden Stoffen
geschützt.
Viertelmasken decken den Nasen- und Mundbereich ab,
Halbmasken zusätzlich den Kinnbereich. Sie sind von
der Verwendung in bestimmten Einsatz- und Arbeitsbereichen
ausgeschlossen.
Atemschutzmaske
Atemanschlüsse sind ein Teil eines Atemschutzgerätes, sie sind die Verbindung zwischen dem Atemschutzträger
und dem Atemschutzgerät. Eine direkte Atemgaszufuhr zu Mund und Nase wird durch den
Atemanschluss gesichert.
Universal
Gummi
gehärtetes Polycarbonat
5 – Gase, Dämpfe, Nebel, Rauche (Korngröße grösser 5)
„ohne Angabe“ - mechanische Risiken (Splitter, Späne, Staub)
Rundgewinde
DIN EN 136:98 CL3