Atemschutzmaske DUETTA
Die Halbmaske DUETTA und ihre Filter sind nach EN 140:2000 bzw. EN 14387 und EN 143:2000 geprüft und führen das CE-Zeichen. Der Maskenkörper besteht aus einem formstabilen Hardbody mit angespritztem weichen Softbody als Dichtlippe. Die Konzeption der Dichtlippe erlaubt den Einsatz einer einzigen Maskengröße für alle Gesichtsformen. Die Partikelfilter wirken mechanisch und nicht elektrostatisch. Es bestehen keinerlei Einschränkungen bei Flüssigkeitsnebeln oder mehrfacher Nutzung.
26,62 €
Inkl. 16% MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung ab einem Warenwert von 100,- Euro! 1 Stück
Vergleichsliste
1025256

Beschreibung

Halbmasken sind für Arbeiten in einer kontaminiertenUmgebungsluft geeignet. Sie schützen die Atemwegedes Anwenders vor allem bei Tätigkeiten im Umgangmit Lösemitteldämpfen, Chemikalien und Stäuben.Die Duetta ist eine Halbmaske mit einem Dop...pelfilteranschluss– durch die Doppelfiltertechnik ist vorallem die optimale Gewichtsvereilung vorteilhaft.Besondere Merkmale der DUETTA sind ein ausgezeichnetesBlickfeld, eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheitsowie die optimale Abdichtung und der exzellenteTragekomfort.

Downloads

Konformitätserklärung:
Gebrauchsanleitung:

Zusatzinformation

BartelsRieger
BartelsRieger
914000
Halbmaske, Doppelfilteranschluss für Bajonettfilter
Atemschutzmasken sind Atemanschlüsse und dienen
dem Schutz des Trägers vor Atemgiften.
Sie sind unterteilt in Vollmasken und Halb- und Viertelmasken.
Atemschutzmasken können umluftabhängig in
Verbindung mit Atemschutzfiltern (filtrierender Atemschutz)
oder umluftunabhängig mit Druckluftsystemen
(isolierender Atemschutz) verwendet werden.
Vollmasken decken das gesamte Gesicht des Maskenträgers
ab. Das Gesicht wird so vor heißen Gasen,
Wärmestrahlung und anderen schädigenden Stoffen
geschützt.
Viertelmasken decken den Nasen- und Mundbereich ab,
Halbmasken zusätzlich den Kinnbereich. Sie sind von
der Verwendung in bestimmten Einsatz- und Arbeitsbereichen
ausgeschlossen.
Atemschutzmaske
Atemanschlüsse sind ein Teil eines Atemschutzgerätes, sie sind die Verbindung zwischen dem Atemschutzträger
und dem Atemschutzgerät. Eine direkte Atemgaszufuhr zu Mund und Nase wird durch den
Atemanschluss gesichert.
80
EN 140