Atemschutzhaube BARILINE HH
Die Atemschutzhaube BARILINE HH verbindet Atemschutz mit kombinatorischer PSA.
561,44 €
Inkl. 16% MwSt.
Versandkostenfreie Lieferung ab einem Warenwert von 100,- Euro! 1 Stück
1025940

Beschreibung

ATEMSCHUTZ – KOPFSCHUTZ – CHEMIKALIENSCHUTZ: Die Atemschutzhaube BARILINE HH verbindetAtemschutz mit kombinatorischer PSA in einem Gerät. So bietet das System Kopfschutz nach EN 397,Gesichtsschutz gemäß den Anforderungen der EN 166 und umf...angreichen Chemikalienschutz.Geprüft und zertifiziert wurde das Druckluft-Schlauchgerät BARILINE HH nach DIN EN 14594 Klasse 3B.

Zusatzinformation

BartelsRieger
BartelsRieger
200671
Atemschutzhaube mit Kopf-, Gesichts- und Chemikalienschutz
Die Atemschutzhaube BARILINE HH verbindet Atemschutz mit kombinatorischer PSA in einem Gerät. So bittet das System Kopfschutz nach EN 397, Gesichtsschutz gemäß den Anforderungen der EN 166 und umfangreichen Chemikalienschutz.
Der Einweg-Haubenüberzug, optional aus dem bewerten Tychem F oder dem neu entwickeltem CLP Material, ist besonders leicht zu wechseln und macht die Reinigung und Desinfektion nach Gebrauch überflüssig.
Geprüft und zertifiziert wurde das Druckluft-Schlauchgerät BARILINE HH nach DIN EN 14594 Klasse 3B. Die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung G 26 beschränkt sich auf Gruppe I.
BARILINE HH arbeitet mit einem kontinuierlichen Luftstrom, der individuell über ein Regelventil eingestellt werden kann. Die Ausatemluft strömt zusammen mit der nicht benötigten Luftüberschuss ins Freie ab. Der für die Sicherheit erforderliche Mindestvolumenstrom kann konstruktionsbedingt nicht unterschritten werden.
Zusätzlich ist eine Warneinrichtung am Regelventil integriert, die bei Unterschreiten des Mindestvolumenstromes akkustisch ertönt.
Druckluft-Schlauchgerät mit Regelventil
Schlauchgeräte bieten den umfassensten Schutz vor schädigender Umgebungsatmosphäre. Die benötigte
Atemluft gelangt über Zuführungsschläuche zum Atemanschluss, d.h. die Geräteträger bewegen sich bei
ihren Arbeiten in einem definierten Arbeitsbereich, der durch die Schlauchlängen vorgegeben wird.
Die Atemluft wird aus Druckluftnetzen oder Kompressoren bereitgestellt. So lassen sich lange Einsatzzeiten
realisieren.
EN 14594 Klasse 3B