Warum ist die Pflege und Reinigung von Atemschutzgeräten so wichtig?

Atemschutzmasken sind an vielen Einsatzorten überlebenswichtig. Damit diese sicher und funktionstüchtig bleiben, sind regelmäßige Wartung und Reinigung unabdingbar – und auch gesetzlich vorgeschrieben. Dabei geht es nicht nur um das Entfernen von Gefahrstoffen und Prüfen auf Dichtigkeit: Da Masken oft von verschiedenen Personen getragen werden, spielt auch Hygiene eine wichtige Rolle.

Wie werden Atemschutz-Vollmasken fachgerecht gereinigt?Vollmaske für den Atemschutz

Die Reinigung von Atemschutzmasken kann maschinell sowie auch manuell erfolgen. Um folgenschwere Fehler zu vermeiden, muss sich die reinigende Person vor der Reinigung vollständig mit dem Prozess und dem Reinigungsmittel vertraut machen. Zudem müssen die Räumlichkeiten und die Ausstattung den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Sicherstellen kann das nur ein ausgebildeter Gerätewart. Reinigungen dürfen nicht von Privatpersonen vorgenommen werde.

Auch für die Häufigkeit der Reinigung gibt es genaue Vorgaben: Grundsätzlich gilt, dass Reinigung und Desinfektion, sowie eine Sicht-, Dicht- und Funktionsprüfung immer nach Gebrauch durchgeführt werden sollte. Eine Maske, die nicht luftdicht verschlossenen gelagert wird, muss spätestens nach einem halben Jahr gereinigt, desinfiziert und geprüft werden. Bei luftdicht verschlossenen Masken muss das alle zwei Jahre geschehen.

Warum sollten Atemschutzgeräte nur von Fachpersonal gereinigt werden?

Die Funktionstüchtigkeit einer Atemschutzmaske entscheidet im Ernstfall über Leben und Tod. Damit sichergestellt ist, dass die Maske auch nach Reinigung und Desinfektion sicher genutzt werden kann, muss eine fachmännisch durchgeführte Sicht-, Dicht- und Funktionsprüfung erfolgen. Nur ausgebildetes Fachpersonal kann garantieren, dass eine Maske den hohen Anforderungen, die in vielen Einsätzen an sie gestellt werden, auch wirklich genügt.

Auch die Person, die die Maske reinigt, muss sich schützen. So kann diese im Einsatz mit verschiedenen gesundheitsgefährdenden Stoffen kontaminiert worden sein. Bei der Desinfektion der Maske werden außerdem gesundheitsgefährdende Stoffe genutzt, die bei falschem Umgang zu schweren Verletzungen von Menschen oder Verschmutzung der Umwelt führen können. Die Entsorgung dieser Stoffe ist besonders geregelt und von einem Fachbetrieb einfacher und vor allem sicherer zu bewerkstelligen.

Kurzum: Wird eine Atemschutzmaske nicht fachgerecht gereinigt und gewartet, ist dies nicht nur ein Risiko für den Geräteträger, sondern auch für die Person, die mit der Reinigung betraut wurde.

Reinigung von Atemschutzmasken von BartelsRieger

BartelsRieger bietet professionelle Reinigungen und die nachfolgende Sicht-, Dicht-und Funktionsprüfung sowie den Austausch von Einzelteilen nach Fristenplan an. Damit können Sie sicher sein, dass Ihre Geräte korrekt gereinigt wurden und weiterhin zuverlässig für Sicherheit sorgen.

Weiterführende Links:

DGUV Regel 112-19: Benutzung von Atemschutzgeräten

https://bartels-rieger.de/wartung

Richtlinie: Wartung von Atemschutzgeräten für die Feuerwehren

Desinfektionsmittel für den Atemschutz